Wie kann ich meine Freundin überraschen?

Auf dieser Seite geht es vor allem darum, worauf du achten musst, wenn du deine Freundin überraschen willst.

Lesezeit: 5 Minuten

Wie kann ich die Freundin überraschen

Wie überrasche ich meine Freundin richtig – Einleitung

Wir geben dir wertvolle Tipps, wie du passende Überraschungen für deine Freundin findest bzw. wie du bestimmte Ideen mit einem individuellen Charme bestückst. Nicht jede Überraschung ist für jede Frau geeignet, vor allem der individuelle Charakter macht die Überraschung erst zu etwas ganz besonderem.

Dabei muss es auch nicht die riesen Überraschung sein, wie zwei Tickets für den Wochenendtrip nach Venedig! Wir sprechen hier von kleinen, regelmäßigen Überraschungen, die den Alltag und so die Beziehung aufheitern und dauerhaft interessant halten.

Willst du direkt konkrete Überraschungen lesen, geht es hier entlang:

Worauf du achten musst

Wir sagen es ungern und du hast es sicherlich schon oft von deiner Freundin selbst gehört, aber das Wichtigste für eine gute Überraschung ist: ZUHÖREN!

Reden ist Silber, Zuhören ist Gold!

Hör deiner Freundin aufmerksam zu und das ist bereits die halbe Miete. Und bevor du es vergisst schreib es auf!  Z.B. im Smartphone, das merkt sie nicht. Wenn Sie also das nächste Mal erzählt, wo sie war und was sie gemacht hat, hör ihr aufmerksam zu und achte darauf, wann sie euphorisch wird.

Beispiel: Erzählt Sie von ihrem letzten Kinobesuch mit ihren Freundinnen wie toll „Shades of Grey 2“ war und, dass die Nachos mit Käsesauce wirklich lecker waren, dann sind das wertvolle Tipps. Macht doch demnächst einfach einen Videoabend zu Hause, überrasche Sie mit einem ähnlich schnulzigen Film (auch wenn du so etwas selbst nicht gern schaust) und mache dazu Nachos mit Käsesauce. Und wenn das dritte Buch rauskommt hast du schon ein perfektes Geschenk für den nächsten Geburtstag, welches ihr bestimmt gefällt.

Beispiel: Sitzt ihr das nächste mal gemeinsam in einer Bar, achte doch einmal darauf, was sie zu trinken bestellt. Bestellt sie trockenen Weißwein, weißt du, was du zum nächsten gemeinsamen Dinner holen kannst. Bestellt Sie einen Mojito, weißt du, dass sie aromatische Cocktails mit Rum mag. Auf der nächsten Grillparty holst du alle Zutaten dafür und überrascht Sie einfach mit einem leckeren frisch gemachten Mojito.

Außerdem lernst du nur so die Werte und Einstellungen deiner Liebsten kennen. Isst sie öfter mal bei Mc Donalds, hat sie bestimmt nichts dagegen, wenn du sie mit selbstgemachtem Fast Food überrascht. Kommt sie stattdessen grad vom Sport und isst sowieso wenig Fleisch, unternimm etwas aktives mit ihr und überrasche sie danach mit deinen vegetarischen Kochkünsten. Ist sie ein sozialer und hilfsbereiter Mensch such doch eine soziale Veranstaltung heraus. Oder ist sie sogar Befürworter von Greenpeace & Co.? Dann wird es Zeit, gemeinsam auf eine Demonstration zu gehen. Auch wenn dir das selbst gar nicht gefällt. Es geht darum ihr einen Gefallen zu tun!

Wie oben bereits erwähnt, ist es viel wertvoller, deine Freundin regelmäßig mit Kleinigkeiten zu überraschen, statt selten mit etwas Großem. Wenn sie sieht, du denkst an sie, dann reicht auch eine einzelne Blume statt einem Städtetrip. Das muss auch nicht jede Woche sein, wenn du als grobe Regel nimmst sie etwa einmal im Monat zu überraschen, ist das mehr als genug! So weiß sie, dass du ständig an sie denkst und die Beziehung ernst nimmst. Das ist ihr mehr wert als materielle Sachen.

Sich Zeit zu nehmen kann auch ein Geschenk sein! Wie wäre es, wenn du mal auf das Fußballtraining verzichtest und deiner Freundin einfach etwas Zuneigung widmest. Oder am einzig freien Wochenende auf den Stammtisch verzichtest und stattdessen mit deiner Freundin wegfährst. Selbst wenn ihr dann nichts großes unternehmt wird sie sich riesig freuen, dass du einfach Zeit mit ihr statt mit etwas anderem zu verbringen. Das zeigt ihr, wie wichtig sie dir ist!

Die meisten Männer wissen nicht einmal, was ihre Freundin am liebsten trinkt, isst oder was ihre Lieblingsfarbe ist. Deswegen ist der nächste Abschnitt einer der wichtigsten!

Was du wissen solltest – Frag deine Freundin aus!

Es ist nichts schlimmes daran, deine Freundin einfach nach Vorlieben zu fragen! Ganz im Gegenteil, viele Frauen mögen das, weil es heißt ihr interessiert euch für sie. Wenn ihr dann noch das Gesagte auch behaltet und für Überraschungen verwendet, wird sie euch sehr dankbar sein!

Was ihr über eure Freundin wissen solltet:

  • Wird sie gerne überrascht
  • Welche ist ihre Lieblingsfarbe
  • Was ist ihr Leibgericht
  • Was trinkt sie gern (und wie, Kaffee schwarz?)
  • Welche Blumen mag sie
  • Wann ist euer Jahrestag
  • Sammelt sie etwas (Schuhe, Bilder etc.)
  • Wohin würde sie gern einmal reisen
  • Bevorzugt sie Strand oder Stadt
  • Was ist ihr Lieblingsmusiker
  • Welche Musik mag sie
  • Was mag sie ggf. für Musicals, Theater etc.
  • Steht sie auf Romantik mit Kerzen etc.
  • Was für Bücher liest sie gern
  • Hat sie einen Lieblingssport
  • Was möchte sie erlernen (Instrument, Sport, Sprache, Kunst)
  • Bevorzugt sie Unternehmungen oder Gemütlichkeit
  • Was sind ihre höchsten Werte und Bedürfnisse
  • Worin ist sie besonders gut/schlecht (Sport, Technik, Hobby)

Die Liste lässt sich natürlich beliebig weiterführen, aber ich denke du siehst worauf wir hinaus wollen. Nachdem du die Fragen gelesen hast, welche kannst du wirklich über deine Freundin beantworten?

Also lad deine Freundin doch einmal zum Essen ein und stell ihr einfach diese Fragen ganz ohne Hintergedanken. Sag ihr es interessiert dich einfach. Und dann merk es dir, du wirst es brauchen.

Alternativ: Schlag ihr vor eine Liste anzufertigen mit Dingen, die sie in ihrem Leben noch tun/erleben will. Tu das gleiche. Schenkt euch die Liste gegenseitig.

Freundin überraschen unternehmen Freizeitpark

Warum überraschen – Es ist ein Geben und Nehmen!

Die meisten Männer machen sich kaum Gedanken, wie sie ihre Freundin überraschen könnten. Sie überlegen etwa 2 Minuten und wenn ihnen dann nichts eingefallen ist, wird durch die Stadt geschlendert. Wann hast du dich das letzte mal aktiv hingesetzt und dir eine Stunde lang Gedanken gemacht, was du schenken kannst? Hinzu kommt, das viele es für unnötig halten. VÖLLIG FALSCH!

Erstens kann es sehr erfüllend sein, sich Gedanken für eine Überraschung zu machen. Du wirst sehen, dass es euch beide näher zusammenbringt und ihr euch noch besser kennenlernt. Oft sind es Kleinigkeiten oder kleine Details die als Überraschung schon ausreichen, um der Freundin etwas Gutes zu tun.

Zweitens solltest du bedenken, dass du häufig etwas zurück bekommst! Zwar sollte dies niemals der Hintergedanke oder die Intention sein, deine Freundin zu überraschen, allerdings ist dies ein netter Nebeneffekt. Hast du beim letzten Mal bei Nachos mit Käsesauce die Schnulze mit ihr geschaut, ist sie bestimmt nicht abgeneigt beim nächsten Mal mit dir den Actionfilm bei Popcorn zu schauen.

Drittens hält es eure Beziehung dauerhaft interessant! Nur weil ihr den sogenannten Alltag zusammen (er)lebt, muss das nicht heißen, dass es langweilig wird. Wenn ihr euch gegenseitig regelmäßig überrascht lockert das die ganze Beziehung auf und beide wissen nie was sie erwartet. Evtl. kommst du nach Hause und ein tolles Rätselabenteuer oder sogar ein kleiner Kurztrip erwartet dich. Das macht heutzutage kaum jemand mehr und du wirst sehen, dass ihr eine viel innigere Beziehung führt als die meisten anderen Pärchen. Und eine Beziehung von Dauer. Alltag ist was du draus machst.

Wir können dir also noch so viele Tipps geben, wie du deine Freundin überraschen kannst. Wichtig ist jedoch auch, dass du dich nicht nur Inspiration holst, sondern dich auch aktiv hinsetzt und dir Gedanken machst. Und zwar mehr als 5 Minuten. Schreib doch einfach mal auf, was du über deine Freundin so weißt. Oft kommt so nach und nach eine gute Idee zustande. Wir geben auf dieser Seite wirklich viele Ideen mit tollen Überraschungen für deine Freundin. Aber der individuelle Charakter darf nicht fehlen. Und den kannst nur du allein bestimmen.

Freundin überraschen – letzter Tipp

Die größte Überraschung für sie ist: der Moment, in dem sie von dir überrascht wird. Sprich: Du solltest dir größte Mühe geben, dass sie nicht ahnt, dass du eine Überraschung planst. Wenn du etwas vorbereitest, buchst oder mit ihr schreibst, dann sei stets vorsichtig.

Das ist nicht so einfach und es gibt genug ungeplante Szenarios, die dazu führen können, dass sie es doch vorher rausbekommt. Aber wenn nicht, und das sollte immer der Plan sein, dann wird es eine richtige Überraschung.

Durch unsere Tipps wie du deine Freundin überraschen kannst hast du nun grundlegende Einblicke in die Welt der Überraschungen bekommen. Na, hast du schon Ideen für deine ganz individuelle Überraschung?

Hier noch einmal in Kurzform zusammengefasst:

  • Zuhören und aufschreiben oder merken
  • Wissen und herausfinden, was sie mag
  • Regelmäßig, aber auch nicht zu oft überraschen
  • Die Überraschung muss dir selbst nicht gefallen
  • Nichts verraten, es ist eine Überraschung

 

Um zu konkreten Überraschungen zu gelangen klick jetzt einfach auf den Button.