Freundin überraschen mit Blumen

Du willst Deine Freundin mit Blumen überraschen? Dann bist du hier genau richtig! Welche Blumen du wann und wo schenken solltest erfährst du hier.

Lesezeit: 3 Minuten

Freundin überraschen mit Blumen

Einleitung – Freundin überraschen mit Blumen

Einige werden sich sicher denken Blumen? Wie abgedroschen und Standard. Na das Ganze soll auch kein Geschenk zum 5-jährigen Jahrestag werden! Sondern einfach eine Kleinigkeit für zwischendurch! Und auch, wenn es abgedroschen klingen mag, laut unserer Umfrage freuen sich immer noch mehr als 80% aller Frauen über Blumen! Dabei muss es auch nicht unbedingt der Strauß Rosen sein. Eine kleine Gerbera in der Lieblingsfarbe deiner Freundin tut es auch. Denn das bedeutet einerseits, du denkst an deine Freundin und andererseits, du hast dir auch noch Ihre Lieblingsfarbe gemerkt. Darüber wird sie sich garantiert freuen!

Deiner Freundin Blumen zu schenken zeugt außerdem von Charakter. Die meisten modernen Männer fühlen sich viel zu „cool“, um Blumen zu verschenken. Aber die wenigen Gentleman da draußen wissen, wie sehr sich eine Frau über Blumen freut. Und auch wenn die Blumen schnell vergehen, so haben sie einen traditionellen Wert für die Freundin.

Falls Du nicht weißt, was die Lieblingsblume oder Farbe deiner Freundin ist, dann frag Sie doch einfach mal! Und wenn du dann nicht am nächsten Tag, sondern einen Monat später damit ankommst, hat Sie schon wieder vergessen, dass ihr darüber geredet habt und wird sich tierisch freuen. Er hört ja doch zu 😉

Freundin überraschen – Welche Blumen der Freundin schenken?

Muss es wirklich die rote Rose sein? Um Gottes Willen nein! Es gibt zwar nach wie vor romantische Frauen, die sich auch über die rote Rose freuen, aber dafür sollte es schon ein besonderer Anlass sein. Und es sollte auch die Frau sein, die du über alles liebst. Denn rote Rosen stehen nach wie vor mehr für den Liebesbeweis als jede andere Blume. Willst du deine Freundin an Valentinstag überraschen ist natürlich auch eine Rose zu empfehlen.

Überleg doch mal, ob du schon einmal Blumen bei ihr oder euch gesehen hast, die sie gekauft hat. Oder ob sie auf einer Veranstaltung wie einer Hochzeit von bestimmten Blumen geschwärmt hat. Schau dich allgemein in ihrer Wohnung um, mag sie eher ausgefallene oder kitschige Sachen oder mag sie traditionelle natürliche? Welche Farben oder Farbkombinationen kannst du sehen. Das alles sind wertvolle Tipps, welche du beachten solltest, wenn du deiner Freundin Blumen schenken willst.

wenn wir von Blumen für die Freundin sprechen, dann meinen wir hier eine Kleinigkeit, also wirklich nur ein Blümchen für Zwischendurch, keine anlassbezogene Blumen.

Hier ein paar Vorschläge für schöne Blumen für die Freundin:

  1. Gerbera
  2. Lilien
  3. Tulpen
  4. Rosen
  5. Margeriten
  6. Orchideen
  7. Kokarden
  8. Sonnenblumen
  9. Nelken
  10. Zinnien

Geh doch einfach mal in ein Blumengeschäft und erzähl ein wenig von deiner Freundin, ihrem Erscheinungsbild oder der Wohnung. Allem was wir oben erwähnt haben. Die Damen sind meist sehr kompetent und werden dir dann einige Empfehlungen geben, welche Blumen du deiner Freundin schenken kannst.

Es muss auch nicht gleich ein ganzer Strauß sein, häufig wirkt der schon zu viel. Wähle dir lieber eine einzelne gezielte Blume aus.

Alle Blumen haben auch eine Bedeutung:

Nicht nur steht die rote Rose für Liebe und Leidenschaft, sondern auch allen anderen Blumen wird eine Bedeutung zugesprochen.

  • Gerbera: Macht alles schöner
  • Lilie: Reinheit & Unschuld
  • Margerite: Natürlichkeit & unverfälschtes Glück
  • Nelke: Leidenschaft & Treue
  • Orchidee: Bewunderung & Cleverness
  • Rose: Liebe & Leidenschaft
  • Sonnenblume: Spaß, Fröhlichkeit & Wärme
  • Tulpe: Liebe & Zuneigung

Ebenso haben auch die Farben eine Bedeutung. Wenn du also ihre Lieblingsfarbe aussuchst kannst du gleich noch mit der Bedeutung punkten!

  • Rot: Leidenschaft & Liebe
  • Gelb: Lebensfreude, Kraft & Fröhlichkeit
  • Orange: Energie, Lebensfreude & Wärme
  • Grün: Leben & Hoffnung
  • Blau: Treue & Beständigkeit
  • Violett: Außergewöhnlich & Mystisch
  • Rosa: Gefühle, Zärtlichkeit & Weiblichkeit
  • Weiß: Reinheit & Unschuld

Tipp: Merke dir unbedingt die Reaktion deiner Freundin auf dein Blumengeschenk oder besser noch schreib es dir auf. Auch wenn sie zwischendurch etwas zu Blumen sagt, merk es dir, sonst ist es wenn du das nächste Mal im Blumengeschäft stehst bestimmt schon weg!

Freundin überraschen mit Blumen – Wo und Wann?

Das Wo ist immer so eine Sache. Unterwegs ist die Blume dann doch nicht die richtige Wahl. Schließlich braucht sie Wasser und Licht oder wird nicht gut verpackt. Das endet damit, dass sie Zuhause nicht mehr so schön ist. Überlege also gut wo du den Blumenstrauß für die Freundin übergibst.

Du solltest die Blumen für die Freundin also wenn möglich zu Hause verschenken. Dort kommt sie dann direkt in eine Vase. Hat deine Freundin zu Hause einen Schreibtisch? Dann stelle ihr doch einfach mal eine schöne Blume darauf, wenn sie es nicht merkt. Sitzt sie dann das nächste Mal arbeitend vor dem Schreibtisch, wird sie direkt an dich denken und sich darüber freuen.

Du kannst die Blume natürlich auch unterwegs verschenken. Achte dann darauf, dass sie Wasser bekommt. Oft kann man im Blumenladen einen kleinen Wasserbehälter kaufen, welcher direkt unten an die Blume kommt. Dieser wird locker reichen, bis ihr wieder Zuhause seid. Wenn ihr euch also an einem romantischen Ort z.B. zum Essen verabredet, bringe doch einfach eine Blume mit, sie wird sich freuen.

Die Freundin auf der Arbeit mit Blumen zu überraschen ist auch eine schöne Möglichkeit. Bring am besten gleich eine Vase mit, denn so kann die Blume in ihrem Büro verweilen und sie wird ständig an dich erinnert, wenn sie auf die Blume schaut. Es gibt auch Versanddienste die Blumen liefern, auch das ist eine nette Idee. Allerdings solltet ihr unbedingt wissen, ob es für eure Freundin in Ordnung ist, sie auf der Arbeit zu überraschen. Einige Frauen mögen das gar nicht. Frag sie also lieber bei Gelegenheit.

Wann der Beste Zeitpunkt ist deiner Freundin Blumen zu schenken ist schwer zu sagen. Ist sie beispielsweise krank im Bett (kranke Freundin überraschen) oder hatte einen ziemlich anstrengenden Arbeitstag, freut sie sich auf jeden Fall. Wenn bei ihr etwas ansteht, wie ein Event oder Arbeitsprojekt, kann sowohl vorher als Ansporn oder Nachher als Belohnung eine Blume verschenkt werden.

Ebenso bieten sich natürlich die üblichen Anlässe gut für Blumen an. Der Blumenstrauß zum Geburtstag der Freundin kann jedes noch so kleine Geschenk perfekt ergänzen, wenn er gut gewählt ist. Die oben genannten Blumen eignen sich auch zum Geburtstag der Freundin. Auch wenn es dann ein ganzer Strauß sein soll, kann dieser aus diesen Blumen bestehen. Es sollte nicht zu sehr gemixt sein. Gut kombinieren lassen sich: Lilien und Gerbera. Rosen und Lilien. Oder auch Nelken und Rosen. Weniger ist hier mehr. Kombiniere lieber zwei schöne und persönliche Blumen, als dass du einen großen gemixten Blumenstrauß zum Geburtstag holst. Denn einerseits wird der Strauß so noch persönlich und andererseits soll er auch nicht das Geschenk überspielen, sondern eine schöne Ergänzung sein. Gleiches gilt natürlich auch für Blumen zum Jahrestag mit der Freundin.

Aber es muss auch gar kein Anlass sein. Ein schönes Blümchen einfach mal so kommt immer gut an. Denn Sie weiß, du denkst an Sie. Es sollte aber auch nicht zu häufig passieren, dann wird es langweilig, wenn es ein paar Mal im Jahr passiert reicht es völlig aus.

Freundin überraschen mit Blumen – ein paar Ideen

Die unvergängliche Blume:

Für die Romantiker unter Euch habe ich eine schöne Idee, welche sehr gut ankam. Ich habe meiner Freundin einen Strauß Blumen geschenkt. Dabei habe ich ein kleines Kärtchen gelegt und geschrieben, dass ich sie solange lieben werde, wie die Blumen blühen. Klingt auf den ersten Blick etwas vergänglich. Allerdings habe ich eine künstliche Blume unter die echten gemischt, was sie erst später gemerkt hatte. Da war die Freude dann umso größer 🙂

Hier meine Empfehlung: konservierte Rose.

Der Rosenpfad

Ein anderes Mal habe ich tatsächlich den klassischen Strauß roter Rosen genommen. Allerdings habe ich die erste Rose von außen an die Tür gehängt mit einem kleinen Zettel auf dem „Folge mir“ stand. Die einzelnen Rosen habe ich im Haus verteilt und sie haben immer in die Richtung gezeigt in die sie gehen sollte. Die erste Rose führte sie in die Küche. In den Kühlschrank habe ich dann eine Rose gelegt und neben dieser ein Glas Sekt hingestellt. Dies hat sie dann mitgenommen. Danach ging es hoch zuerst ins Schlafzimmer. Ein weiterer Zettel sagte dann „woran du wieder denkst ;)“. Zum Schluss ging es ins Bad wo die volle heiße Wanne samt mir auf Sie wartete. Den Rest überlass ich eurer Fantasie!

Der selbstgepflückte Blumenstrauß

Was ich persönlich auch schon öfter gemacht habe, auch wenn es nicht so ganz legal ist: Wenn ich eine tolle Blume in freier Wildbahn gesehen habe, die meiner Freundin gefallen könnte, habe ich diese einfach mitgenommen. Oder wenn ich mit dem Auto an einem schönen Blumenfeld vorbeigefahren bin habe ich dort einen ganzen Strauß Blumen selbst gepflückt. Dabei ging es dann auch gar nicht mehr so sehr um die Blume selbst, als um die Geste. Als ich ihr den Strauß überreichte, wusste sie gleich ich hab bei dem Anblick der schönen Blumen an sie gedacht, was sie total toll fand und sehr überrascht hat.

Schau dich doch auf dem Heimweg von der Arbeit einfach mal um, nur wenn du darauf achtest siehst du auch zwischendurch ein paar schöne Blümchen stehen. Ansonsten gibt es auch noch extra angelegte Blumenfelder auf denen du selbst Blumen pflücken kannst und dann dafür bezahlst. Auch das kommt gut an, da du immer noch sagen kannst, du hast die Blumen selbst gepflückt und zusammengestellt.

Die haltbare Blume

Mittlerweile gibt es Anbieter, die Blumen konservieren damit diese länger halten. Das geht so weit, dass die Blumen über Jahre ihre Pracht erhalten. Wenn es also ein bestimmter Anlass ist zudem die Blume nicht so schnell vergehen soll, dann ist das eine tolle Idee! Ich habe eine Liste mit den besten konservierten Blumen für die Freundin für euch erstellt.

Freundin überraschen mit Blumen – Fazit

Ich hoffe du hast etwas mitnehmen können aus unserer Seite und weißt nun welche Blumen für die Freundin geeignet sind. Denk immer daran, es geht gar nicht um das Geld, dass du ausgibst. Der große Strauß roter Rosen wirkt allein schon eher gezwungen und unkreativ. Sie soll sehen, dass du Dir Gedanken gemacht hast, das ist viel wichtiger. Ein einzelnes kleines Blümchen, bei dem Du weißt, dass sie es mag und dann noch in Ihrer Lieblingsfarbe mit der Notiz „Ich denk an Dich“ und Sie ist glücklich!

Lese-Empfehlungen:

 

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, dann hilf uns und lass eine Bewertung oder einen Kommentar da!

Einen Kommentar hinterlassen